Ausfall Nummer sechs: EM 2013 auch ohne Babett Peter

Babett PeterDie Hiobsbotschaften für die deutsche Frauen Fußball Nationalmannschaft vor der EM 2013 in Schweden reißen nicht ab. Denn auch Abwehrspielerin Babett Peter wird nicht an den kontinentalen Titelkämpfen vom 10. bis 28. Juli in Skandinavien teilnehmen können. Sie ist bereits Ausfall Nummer sechs beim DFB-Team.

Die Verteidigerin des 1. FFC Frankfurt muss für die EM 2013 absagen, da eine Ermüdungsfraktur des Kahnbeines im linken Fuß diagnostiziert worden ist am Montag. Während des derzeitigen zweiten EM-Trainingslagers des deutschen Nationalteams gab es eine MRT-Untersuchung. Zuvor klagte Babett Peter immer wieder über Schmerzen im linken Fuß nach einer Belastung. Der deutsche Mannschaftsarzt Ulrich Schmieden erklärte laut DFB dazu: „Anhand der MRT-Bilder kann man erkennen, dass es sich um eine ältere Verletzung handelt, da der Knochen bereits Heilungsreaktionen aufweist. Durch die Mehrbelastung in den EM-Vorbereitungslehrgängen verstärkten sich die Beschwerden.“ Babett Peter selbst sprach von einer riesigen Enttäuschung. Die schon seit längerer Zeit vorhandenen Schmerzen, die ab und zu auftauchten, habe sie nicht als derart schlimm wahrgenommen. Die Diagnose habe ihr einen Schock versetzt, erklärte die 25-jährige des DFB-Kaders.

Babett Peter vom 1. FFC Frankfurt ist damit Ausfall Nummer sechs des deutschen Frauen Nationalteams bei der Frauen Fußball EM 2013 in Schweden. Zuvor mussten bereits die verletzten Alexandra Popp, Viola Odebrecht, Linda Bresonik und Kim Kulig passen. Zudem steht Verena Faißt aufgrund ihres Pfeifferschen Drüsenfiebers nicht zur Verfügung.

(Michael B.)
Foto: flickr.com/Thomas Rodenbücher

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.