Deutschland mit Kim Kulig und Nadine Keßler im EM-Test gegen die USA

Nachdem der Kader der US-amerikanischen Fußball Damen Nationalmannschaft für das Freundschaftsspiel in Offenbach bereits vorige Woche veröffentlicht worden ist, zog nun auch der DFB nach. Am heutigen Montag wurden die 23 Spielerinnen offiziell benannt, mit denen Bundestrainerin Silvia Neid am 5. April um 18:15 Uhr Revanche für die 0:2 Niederlage gegen die US-Girls beim Finale des Algarve Cups 2013 nehmen will.

Kim KUligDem Kader gehören 21 Spielerinnen an, die auch schon im Süden Portugals mit von der Partie waren. Erfreulich ist hierbei, dass es sich dabei auch um Kim Kulig vom 1. FFC Frankfurt und Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg handelt. Beide Spielerinnen der deutschen Fußball Nationalmannschaft zogen sich beim Algarve Cup Verletzungen zu, sind aber nun mit von der Partie, wenn es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen dem amtierenden Europameister und dem Olympiasieger kommt.

Im Vergleich zum Algarve Cup 2013 gibt es in diesem wichtigen EM-Vorbereitungsspiel nur zwei Änderungen. Als dritte Torfrau ist nun Kathrin Längert vom FC Bayern München anstelle der Freiburgerin Laura Benkrath nominiert worden. Zudem steht in der Verteidigung wieder Bianca Schmidt zur Verfügung. Die Frankfurterin musste für den Algarve Cup aufgrund einer Knieverletzung absagen und wurde durch Isabell Kerschowski ersetzt. Die Defensivspielerin von Bayer 04 Leverkusen hingegen muss nun gegen die USA wieder zuschauen und gehört nicht dem 23-köpfigen DFB-Kader an.

(Michael B.)
Foto: flickr.com / Thomas Rodenbücher

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.