Deutschland – USA: Vorschau, Aufstellungen, Live im TV

Am heutigen Freitag, den 5. April steht um 18:15 Uhr in Offenbach der Klassiker im Frauenfußball zwischen Deutschland und den USA an. Für den amtierenden Europameister unter der Führung von Bundestrainerin Silvia Neid geht es im Duell gegen den Olympiasieger USA nicht nur um eine mögliche Revanche für die Finalniederlage beim Algarve Cup 2013. Vielmehr dient das Match als eines der letzten Vorbereitungsspiele auf die EM 2013 im Juli in Schweden.

fussballfansWenn der Weltranglistenzweite auf den Weltranglistenersten trifft, dann dürfen die Zuschauer in Offenbach nicht nur auf ein hochklassiges Frauenfußball-Match hoffen, sondern auch auf eine enge Angelegenheit. Allerdings gehen die Gäste aus den Vereinigten Staaten als Favorit in die Partie. Dies zeigt schon ein Blick auf die Statistik. Denn von den bisher 31 Länderspielvergleichen zwischen den DFB-Teams und den US-Girls konnte die deutsche Frauen Fußball-Nationalmannschaft lediglich fünf gewinnen, während sechs Spiele mit einem Unentschieden endeten. Die USA hingegen konnte sich gegen Deutschland in 20 Matches behaupten. Der letzte deutsche Sieg über ein US-Team liegt lange Zeit zurück. Im Jahr 2006 konnte Deutschland gegen die USA mit 4:3 im Elfmeterschießen des Algarve Cup Finals gewinnen. Der letzte Erfolg nach regulärer Spielzeit gelang dem DFB-Team sogar vor neuneinhalb Jahren. Damals sorgten die deutschen Spielerinnen bei den USA für eine riesige Enttäuschung, handelte es sich doch um ein 0:3 im WM-Halbfinale im eigenen Land gegen den Rivalen aus Europa.

IDarüber hinaus spricht ein weiterer Punkt klar für das Team aus den USA: die verfügbaren Kader. Zwar mussten die US-Girls ohne ihren Superstar im Tor, Hope Solo, und die beim Algarve Cup schwer verletzte Carli Lloyd anreisen, ansonsten aber steht Trainer Tom Sermanni das bestmögliche Team zur Verfügung. Ganz anders dagegen die Situation im DFB-Lager. Bundestrainerin Silvia Neid muss nämlich auf eine ganze Reihe von Spielerinnen verzichten. Neben den Langzeitverletzten wie Lira Bajramaj oder Annike Krahn fielen in den vergangenen Tagen einige weitere Spielerinnen verletzungsbedingt aus. So wird der Europameister ohne Lena Goeßling, Viola Odebrecht, Lena Lotzen und die zwischenzeitlich nachnominierte Isabelle Linden antreten, die alle absagen mussten. Ferner kündigte Silvia Neid im Vorfeld der Begegnung an, dass durchaus die eine oder andere Überraschung in der Startelf vorzufinden sein könnte. Dennoch rechnen wir mit folgender Aufstellung:

Angerer – Maier, Wensing, Bartusiak, Peter – Keßler, Kulig – Mittag, Popp, Faißt – Okoyino da Mbabi

TV-Hinweis: Der Anpfiff dieses für das deutsche Team wichtigen EM-Testspiels erfolgt um 18:15 Uhr in Offenbach. Dabei kann das Match live im ZDF verfolgt werden.

Einschätzung: Alles andere als ein Sieg der US-Amerikanerinnen darf für den Europameister Deutschland bereits als Erfolg gewertet werden.

(Michael B.)
Foto-Quellen:
Deutschland:© VRD – Fotolia.com
USA:© Alex_Mac – Fotolia.com

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.