DFB-Frauen enttäuschen mit Nullnummer gegen Dänemark beim Algarve Cup 2013

Algarve Cup LogoFür die deutsche Fußball Nationalmannschaft der Frauen startete der Algarve Cup 2013 in Portugal mit einer Enttäuschung. Vor rund 500 Zuschauern im Estádio Municipal in Albufeira erreichte der Titelverteidiger bei dem Vorbereitungsturnier zur Frauen Fußball EM in Schweden im Sommer dieses Jahres im strömenden Regen lediglich ein torloses Unentschieden gegen Dänemark. Damit wird es für die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid schwer, den Titel beim Algarve Cup erfolgreich zu verteidigen.

In der Startelf hatte die Bundestrainerin im deutschen Auftaktspiel gegen Dänemark bei dem achttägigen Turnier in Portugal nicht viele Überraschungen aufzubieten. Entgegen der von uns erwarteten Startelf stand Mittelfeldspielerin Melanie Behringer anstelle von Verteidigerin Josephine Henning zu Beginn des Matches auf dem Platz, Linda Bresonik rückte dafür auf die Außenverteidigerposition. Zusammen mit den fünf Wechseln während des Spiels ergab sich somit folgende Aufstellung:

Angerer – Bresonik, Wensing, Bartusiak, Peter – Keßler (46. Goeßling), Kulig (46. Odebrecht) – Behringer (46. Lotzen), Marozsan, Faißt (66. Maier) – Mittag (66. Huth).

Die dänische Frauen Fußball Nationalmannschaft trat mit folgendem Team an:

Stina Lykke Petersen – Theresa Nielsen, Line S. Jensen, Line Røddik Hansen, Julie Rydahl-Bukh (46. Mia Brogaard) – Mariann Gajhede Knudsen (46. Katrine S. Pedersen), Sofie Junge Pedersen, Nanna Christiansen-Katrine (59. Lise O. Munk) – Katrine Veje, Pernille M. Harder (80. Sanne T. Nielsen), Johanna Rasmussen.

Im Verlaufe des Spiels konnte die deutsche Mannschaft zwar im Mittelfeld ein leichtes Übergewicht für sich verzeichnen, doch in der Defensive überzeugten die kompakt stehenden dänischen Spielerinnen. Beide Teams hatten nur wenige große Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, letztendlich aber endete das erste Spiel der deutschen Frauen Fußball Nationalmannschaft beim Algarve Cup 2013 mit einem enttäuschenden 0:0. Zudem verletzte sich einmal mehr Kim Kulig bei diesem Spiel, die bei der Frauen Fußball WM 2011 in Deutschland bei der 0:1 Niederlage gegen Japan mit einem Kreuzbandriss vom Feld musste. Dieses Spiel gegen die Japanerinnen, die am Freitag der zweite Gegner beim Algarve Cup 2013 für das deutsche Team sind, ist nach wie vor die letzte Niederlage des DFB-Teams. Die genaue Diagnose der Verletzung von Kim Kulig steht noch aus.

(Michael B.)
Foto: wikipedia

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.