DFB-Frauen starten EM-Testspiele mit 3:0 gegen Schottland

Die deutsche Frauen Fußball Nationalmannschaft startete erfolgreich in die Vorbereitung auf die Fußball Frauen EM 2013 in Schweden. In Essen gab es einen 3:0 Erfolg gegen das zuletzt stark aufspielende schottische Team.

Lena GoesslingUngeachtet der inzwischen bereits fünf Ausfälle für die kontinentalen Titelkämpfe vom 10. bis 28. Juli dieses Jahres konnte Bundestrainerin Silvia Neid ein starkes Team beim drittletzten EM-Testspiel aufbieten. Hierbei mussten sich einige zuvor Langzeitverletzte wie Simone Laudehr oder Fatmire Bajramaj ungeachtet ihrer großen internationalen Erfahrung zunächst hinten anstellen, saßen sie doch von Beginn an zunächst auf der Bank. Melanie Behringer hingegen kam überhaupt nicht zum Einsatz. Die Trainerin der DFB-Mädels schickte das folgende Team auf den Platz:

Angerer – Peter (46. Cramer), Krahn, Bartusiak, Schmidt (46. Wensing) – Keßler (46. Laudehr), Goeßling – Maier (64. Bajramaj), Marozsan (46. Huth), Mittag – Okoyino da Mbabi (64. Lotzen)

Dabei sahen die gut 10.000 Zuschauer in Essen in der ersten Halbzeit eine deutsche Mannschaft, die sich mit der harten (aber nicht unfairen) defensiven Spielweise der Schottinnen teilweise schwer tat, jedoch mit Toren überzeugte. Lena Goeßling sowie zwei Mal Okoyino da Mbabi sorgten bereits zur Halbzeit für das Ergebnis von 3:0. In der zweiten Hälfte hingegen spielte das DFB-Team flüssiger, ließ aber einige gute Chancen liegen. Am Ende war der Erfolg im ersten EM-Testspiel mehr als verdient. Am Mittwoch steht das nächste Testspiel an, wenn die DFB-Elf auf Kanada trifft. Hierzu sagte Bundestrainerin Silvia Neid bereits: „Es hat sich heute gezeigt, dass wir viele gute, junge Spielerinnen dabei haben. Kanada wird eine, vielleicht sogar zwei Klassen besser sein, da werden wir auch defensiv stärker gefordert sein.“

(Michael B.)
Foto: flickr.com / Thomas Rodenbücher

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.