Die Frauen Fussball WM 2015

Die Frauen Fussball WM 2015

Am 6. Juni 2015 fällt endlich der Startschuss zur Frauen Fußball Weltmeisterschaft in Kanada. Nachdem von den ursprünglichen sechs Bewerbern vier ihre Bewerbung zurückgezogen hatten, blieben nur noch Simbabwe und Kanada übrig. Da auch Simbabwe aus infrastrukturellen Gründen die Bewerbung zurückzog, ging der Zuschlag an Kanada. Bereits die U 20 WM 2014 wurden von den Kanadiern ausgerichtet.

Die WM 2015 im Überblick

Die Weltmeisterschaft wird an sechs verschiedenen Spielorten stattfinden. Dazu gehören Edmonton, Moncton, Montreal, Ottawa, Vancouver und Winnipeg. Bis auf Moncton wird überall auf Kunstrasen gespielt werden, was zu Unmut einiger Teilnehmer führte. Viele haben Bedenken bezüglich des höheren Verletzungsrisikos und baten um ein Umdenken. Der Gastgeber der WM 2015 will jedoch den Spielbetrieb auf Kunstrasen durchführen. Einige Teilnehmer reagierten mit Unverständnis darauf und drohten damit, ihre Teilnahme abzusagen. Die deutsche Nationalmannschaft ihrerseits gab an, unter welchen Bedingungen auch immer, definitiv antreten zu wollen.
Das Teilnehmerfeld wurde für die WM 2015 erstmalig von 16 auf 24 erweitert. Zu den Teilnehmern gehören folgende Nationen:

Europa: Deutschland, Schweden, England, Schweiz, Frankreich, Spanien, Niederlande, Norwegen
Südamerika: Brasilien, Kolumbien, Ecuador
Nord-/Mittelamerika u. Karibik: Costa Rica, Kanada, Mexiko, USA
Afrika: Elfenbeinküste, Kamerun, Nigeria
Asien/Australien: Australien, China, Japan, Südkorea, Thailand
Ozeanien: Neuseeland

Die deutschen Frauen

Bei der Weltmeisterschaft 2015 gehören die deutschen Frauen auch wieder mit zum Favoritenkreis. In der Qualifikation konnte man sich bereits am vorletzten Spieltag für die WM qualifizieren. Die Gruppengegner der deutschen Frauen werden die Elfenbeinküste, Norwegen und Thailand sein. Der Gruppensieg wird höchstwahrscheinlich zwischen den deutschen Frauen und Norwegen ausgespielt werden, da auch die Norwegerinnen zu den Titelaspiranten zählen. In diesem Duell liegt besondere Brisanz, da es sich auch um die Konstellation des EM-Finales 2013 handelt. Zu den weiteren Favoriten bei der WM 2015 zählen die Brasilianerinnen, die Japanerinnen, Frankreich und die USA.

Historie der deutschen Frauen

In der Vergangenheit konnten sich die deutschen Frauen bereits zweimal den Weltmeistertitel sichern. Man erreichte immer mindestens das Viertelfinale, wie auch bei der letzten Weltmeisterschaft im Jahr 2011 im eigenen Land, als man an Japan scheiterte. 2003 in den USA und 2007 in China konnte der Titel geholt werden, ein zweiter Platz 1995 und ein 4. Platz 1991 runden das gute Gesamtabschneiden ab.
In Europa sind die deutschen Frauen seit vielen Jahren das Nonplusultra im Frauenfußball. 8-mal bereits konnte der Europameisterschaftstitel geholt werden, davon 2013 das sechste Mal in Folge durch einen knappen 1:0-Sieg über die Norwegerinnen. Seit 1995 hieß der Europameister im Frauenfußball immer Deutschland. Aktuell belegen die deutschen Frauen im FIFA World Ranking den 1. Platz mit einem knappen Punkte Vorsprung vor den USA.

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.