Erweitertes EM-Aufgebot des DFB benannt

Bundestrainerin Silvia Neid hat am Dienstag das vorläufige Aufgebot der deutschen Fußball Frauen Nationalmannschaft für die EM 2013 in Schweden benannt. Insgesamt 28 Spielerinnen dürfen sich Hoffnung machen, mit nach Skandinavien zu reisen. Allerdings werden noch fünf Kickerinnen aus dem vorläufigen DFB-Kader für den Auftrag Titelverteidigung gestrichen.

Melanie LeupolzInteressanteste Personalie ist sicherlich Melanie Leupolz vom SC Freiburg. Denn die 19-jährige wurde erstmals in das Aufgebot der deutschen Frauen Fußballnationalmannschaft berufen. Die Mittelfeldakteurin konnte mit der deutschen U20 im Vorjahr die Vizeweltmeisterschaft erringen und schaffte im April dieses Jahres zudem mit der U19 den Sprung zur EM-Endrunde nach Wales. In den Kader, der zunächst aus 24 Feldspielerinnen und vier Torhüterinnen besteht, wurde auch Verena Faißt berufen. Die Außenverteidigerin des VfL Wolfsburg ist bekanntlich am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt, sodass noch unklar ist, ob sie rechtzeitig gesund wird. Auch die beiden zuvor Langzeitverletzten Lira Bajramaj, Annike Krahn und Simone Laudehr dürfen auf die Teilnahme an der EM 2013 vom 10. bis 28. Juli rechnen. Die beiden Mittelfeldakteurinnen wurden ebenfalls in den vorläufigen EM-Kader berufen, der sich am 2. Juni zum ersten Lehrgang in Kaiserau trifft.

Der erste EM-Lehrgang des DFB ist vom 2. bis 8. Juni dieses Jahres geplant. Vom 12. Juni an stehen neun weitere Vorbereitungstage an, wobei hierbei auch die Tests gegen Schottland in Essen und in Paderborn gegen Kanada am 15. und 19. Juni gespielt werden. Der letzte Höhepunkt steht am 29. Juni in München gegen Weltmeister Japan an, ehe es für den DFB-Tross nach Schweden geht. Vor dem Match gegen Japan soll auch der endgültige Kader benannt werden, der aus 20 Feldspielerinnen und drei Torhüterinnen besteht.

Der vorläufige EM-Kader Deutschlands im Detail:
Tor
Nadine Angerer (1. FFC Frankfurt) – 115 Länderspiele
Laura Benkarth (SC Freiburg) – 0 Länderspiele
Kathrin Längert (FC Bayern München) – 0 Länderspiele
Almuth Schult (SC 07 Bad Neuenahr) – 11 Länderspiele

Abwehr
Saskia Bartusiak (1. FFC Frankfurt) – 65 Länderspiele
Linda Bresonik (Paris St. Germain) – 84 Länderspiele, 8 Tore
Jennifer Cramer (1. FFC Turbine Potsdam) – 2 Länderspiele
Josephine Henning (VfL Wolfsburg) – 12 Länderspiele
Annike Krahn (Paris St. Germain) – 86 Länderspiele, 4 Tore
Leonie Maier (SC 07 Bad Neuenahr) – 6 Länderspiele
Babett Peter (1. FFC Frankfurt) – 78 Länderspiele, 4 Tore
Bianca Schmidt (1. FFC Frankfurt) – 32 Länderspiele, 2 Tore
Luisa Wensing ( VfL Wolfsburg) – 10 Länderspiele

Mittelfeld
Fatmire Bajramaj (1. FFC Frankfurt) -59 Länderspiele, 13 Tore
Melanie Behringer (1. FFC Frankfurt) – 88 Länderspiele, 24 Tore
Verena Faißt (VfL Wolfsburg) – 19 Länderspiele, 2 Tore
Lena Goeßling (VfL Wolfsburg) – 47 Länderspiele, 3 Tore
Svenja Huth (1. FFC Frankfurt) – 13 Länderspiele
Nadine Keßler ( VfL Wolfsburg) – 9 Länderspiele, 4 Tore
Kim Kulig (1. FFC Frankfurt) – 33 Länderspiele, 7 Tore
Simone Laudehr (1. FFC Frankfurt) – 56 Länderspiele, 13 Tore
Melanie Leupolz (SC Freiburg) – 0 Länderspiele
Viola Odebrecht (VfL Wolfsburg) – 49 Länderspiele, 2 Tore

Angriff
Lena Lotzen (FC Bayern München) – 7 Länderspiele
Dzsenifer Marozsan (1. FFC Frankfurt) – 15 Länderspiele, 6 Tore
Anja Mittag (LdB FC Malmö) – 88 Länderspiele, 16 Tore
Celia Okoyino da Mbabi (SC 07 Bad Neuenahr) – 76 Länderspiele, 37 Tore
Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) – 35 Länderspiele, 19 Tore

(Michael B.)
Foto: wikipedia / pechblaende

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.