Finnland ohne verletzte Spielführerin Maija Saari bei EM 2013 in Schweden

Die finnische Fußball Nationalmannschaft der Frauen muss gut einen Monat vor Beginn der EM 2013 in Schweden einen herben Verlust hinnehmen. Spielführerin Maija Saari steht dem Team bei der EM vom 10. bis 28. Juli 2013 nicht zur Verfügung.

Maija SaariDenn das Team um Coach Andreé Jeglertz muss auf Saari verzichten, da sich diese einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Damit fällt Maija Saari für rund zehn Monate aus. Damit wird die 27-jährige Verteidigerin definitiv auch bei den kontinentalen Titelkämpfen im kommenden Monat nicht an Bord des finnischen Teams sein. Die Verletzung zog sich die Finnin im Training mit ihrem Verein Mallbackens IF zu. Nachdem sich der Vorfall bereits Anfang der Woche ereignete, zeigte die ärztliche Untersuchung nun auf, dass sich Maija Saari einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Die Operation soll bereits in den kommenden Tagen anstehen.

Der Ausfall ihrer Spielführerin in der Verteidigung stellt für die Skandinavierinnen einen herben Verlust dar. Saari lief bereits 74 Mal für ihr Nationalteam auf und erzielte dabei sieben Tore. Bereits zuvor hatte sich Stürmer Linda Sällström so schwer verletzt, dass sie nicht bei der Euro 2013 mit von der Partie sein wird. Wie der Blick auf den Spielplan der EM 2013 zeigt, trifft Finnland in der Vorrundengruppe A auf Italien, Dänemark und den Gastgeber.

(Michael B.)
Foto: wikipedia / Juzba

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.