Frankreich scheitert überraschend bei der EM 2013 an Dänemark

Bei der Frauen Fußball EM 2013 in Schweden haben sich die Teams aus Norwegen und Dänemark die letzten Halbfinaltickets ergattert. Während das 3:1 von Norwegen gegen Spanien nicht sonderlich überraschte, tat dies der Erfolg der Däninnen gegen Frankreich umso mehr.

Necib FrankreichDas letzte Viertelfinalspiel bei der Frauen Fußball EM 2013 sollte es in sich haben. Hier fragte sich der neutrale Beobachter vorab vor allem, wie hoch Frankreich gegen Dänemark gewinnen würde. Immerhin haben die Französinnen als einziges der 12 Teams alle Vorrundenspiele gewonnen und dabei vor allem gegen Russland beim 3:1 und beim 3:0 gegen England überzeugt, auch das 1:0 gegen Spanien war ein ordentliches Spiel. Dänemark auf der anderen Seite zog erst nach einem Losentscheid mit ganzen zwei Pünktchen aus drei Matches als zweitbester – oder auch zweitschwächster – Gruppendritter ins Viertelfinale ein. Doch schon in der 28. Minute sorgte Rasmussen für das überraschende 1:0 für Dänemark. In der zweiten Halbzeit wurde der Druck Frankreichs immer größer und das 1:1 fiel folgerichtig. Allerdings war der Elfmeter, den Necib gut 20 Minuten vor dem Ende zum 1:1 verwandelte, durchaus fragwürdig. Dänemarks Abwehr hielt in der Folge stand und auch in der Verlängerung ließen die Skandinavierinnen mit Glück und Geschick keinen Treffer mehr zu. Im Elfmeterschießen schließlich scheiterte Necib an Torhüterin Petersen, während Delannoy ihren Elfer an den Pfosten setzte. Auf dänischer Seite vergab lediglich Nielsen, sodass am Ende ein 4:2 im Elfmeterschießen für Dänemark und das Aus für Frankreich standen.

Dänemark wird am Donnerstag im zweiten Halbfinale der Frauen Fußball EM 2013 auf Norwegen treffen. Denn die Norwegerinnen, Gruppensieger in der Gruppe mit Deutschland, setzten sich leicht und locker mit 3:1 gegen Spanien im Viertelfinale durch. Die Frauen von der iberischen Halbinsel bestimmten in den Anfangsminuten das Tempo und erspielten sich auch Torchancen, nutzten diese aber nicht. Norwegen wiederum nutzte seine Möglichkeiten und Gulbrandsen, Hegerberg sowie ein Eigentor der Spanierin Paredes sorgten bei einem späten Gegentor durch Hermoso für den 3:1 Sieg Norwegens.

Damit kommt es zu den folgenden Halbfinalpaarungen bei der Frauen Fußball EM 2013:
24.07.2013 – 20:30 Uhr in Göteborg: Schweden – Deutschland
25.07.2013 – 20:30 Uhr in Norrköping: Norwegen – Dänemark.

(Michael B.)
Foto: flickr.com / William Morice

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.