Schweden fegt England im letzten EM-Test vom Platz

Die schwedische Frauen Fußball Nationalmannschaft hat im letzten Testspiel vor der EM 2013 unter Beweis gestellt, dass die Skandinavierinnen für die Heim-EM bestens gerüstet sind. Denn der amtierende Vize-Europameister England wurde mit 4:1 geschlagen.

Antonia GöranssonDas letzte Testspiel für die beiden Teams knapp eine Woche vor dem Start zur Frauen Fußball EM 2013 war wesentlich torreicher als von vielen Fachleuten angenommen wurde. Von Beginn weg entwickelte sich ein interessanter Schlagabtausch, in dem die Engländerinnen in der 13. Minute durch Ellen White in Führung gingen. Doch der Gastgeber der kontinentalen Titelkämpfe übernahm von da an das Kommando und sorgte noch vor der Pause durch einen Doppelschlag der Potsdamerin Antonia Göransson und Topstürmerin Lotta Schelin nach rund einer halben Stunde für die 2:1 Halbzeitführung in Ljungskile. Auch im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer in dem Spiel unter Leitung der deutschen Schiedsrichterin Christine Baitinger zwei Treffer der Schwedinnen. Caroline Seger und erneut Schelin sorgten für den 4:1 Sieg des Teams von Trainerin Pia Sundhage. Während auf Hope Powell auf englischer Seite noch viel Arbeit bis zum Start der EM 2013 wartet, sind die Schwedinnen bestens gerüstet.

Schweden wird bei der Frauen Fußball EM 2013 sein erstes Spiel am kommenden Mittwoch, den 10. Juli 2013 bestreiten. Die Gastgeberinnen treffen dabei in Göteborg auf Dänemark. Vize-Europameister England greift zwei Tage später in Linköping erstmals ins Geschehen ein, wenn es gegen die spielstarken Spanierinnen geht. Dazwischen liegt der erste Auftritt des amtierenden Europameisters Deutschland. Die DFB-Frauen treffen am 11. Juli in Växjö auf die Niederlande.

(Michael B.)
Foto: flickr.com / Anders Henrikson

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.