Stadion der Fußball Frauen EM 2013 in Linköping eingeweiht

In Linköping ist nun eines der Stadien der Frauen Fußball EM 2013 eingeweiht worden. Mehr als 5.300 Menschen nahmen an der Eröffnungsveranstaltung der EM-Arena teil. Damit ist auch dieses Stadion in Schweden bereit für die kontinentalen Titelkämpfe im Sommer dieses Jahres.

Sara THUNEBRO shields the ball from the oncoming Heather GARRIOCKDie Eröffnung der EM-Arena in Linköping erfolgte durch den Bürgermeister der Stadt, Paul Lindvall, sowie den Präsidenten des schwedischen Fußballverbandes, Karl-Erik Nilsson. Ebenso gab es bereits das erste Spiel in diesem Stadion zwischen dem FC Linköping und KIF Örebrö. Das Spiel endete 2:2 Unentschieden, wobei die zum Kader der schwedischen Nationalmannschaft gehörende Charlotte Rohlin für die Gastgeber einen Treffer beisteuerte. Die 58-fache Internationale leitete mit ihrem Treffer die Aufholjagd des FC Linköping nach einem 0:2 Rückstand ein.

In der Linköping-Arena werden im Rahmen der Frauen Fußball EM 2013 im Sommer dieses Jahres insgesamt vier Spiele stattfinden. In der Vorrunde sind drei Spiele der Gruppe C in diesem Stadion angesetzt. So werden in Linköping England und Spanien in ihrem ersten Gruppenspiel aufeinandertreffen, zudem tragen die beiden Nationen ihr jeweiliges Match gegen Russland hier aus, wie ein Blick auf den Spielplan der Frauen Fußball EM 2013 in Schweden zeigt. Ebenso wird der Sieger der Gruppe C, also aller Wahrscheinlichkeit nach England oder Frankreich, sein Viertelfinalspiel gegen einen der besten Gruppendritten in Linköping austragen. Noch vor der EM 2013 gibt es zudem am 1. Juni dieses Jahres ein Testspiel zwischen den Frauen Nationalteams von Schweden und dem Gruppengegner der deutschen Frauen, Norwegen, in Linköping.

(Michael B.)
Foto: wikipedia / Autor: Thewomensgame

Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

© 2012/2013 EM 2013 Nachrichten. All rights reserved - Redaktion- Impressum
Proudly designed by Theme Junkie.